Geoeff.net Shirtmanufaktur

Rothenburger Str. 11
01099 Dresden

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
14 - 20 Uhr

Telefon

0351 257 12 60

E-Mail

info(at)geoeff.net

Textildruck - Siebdruck

Da viele Bands T-Shirts zum Weiterverkauf suchen, haben wir für Euch auch dieses Jahr wieder ein Top-Angebot zusammengestellt! Der Angebotspreis ist inklusive aller Nebenkosten und Steuer ohne Versand !

Die zweite Seite kann natürlich auch gegen einen kleinen Aufpreis mitbedruckt werden. Durch unsere Inhaus Filmbelichtung in Dresden können wir Euch die Siebdruckvorkosten ersparen. Aber immer daran denken das im Siebdruck die Farbigkeit den Preis macht. Für Kleinstauflagen ist es am besten mit einer Druckfarbe auszukommen. Weniger ist eben oft mehr! Da die Filme bei uns eingelagert werden ist eine schnelle Nachbestellung jederzeit möglich. Die Auflage sollte aber auch dann 15 Stück nicht unterschreiten.

Kleinere Auflagen als 15 Stück können wir Euch auf Anfrage gern im Siebdruck als Sonderwunsch drucken. Allerdings fallen dann Vorkosten für die Erstellung der Filme und Siebe (ca. 29 Euro pro Farbe/Position) an. Am besten Dienstag oder Freitag unseren Siebdrucker direkt im Shop in Dresden Neustadt fragen oder anrufen.

Wesentliches Merkmal des Siebdruckverfahrens im Textildruck ist, dass der Stoff direkt mit der Farbe bedruckt wird. Der Vorteil des Siebdrucks besteht darin, dass durch verschiedene Gewebefeinheiten der Farbauftrag variiert werden kann, so dass auch kleinste Details gedruckt werden können. Textilsiebdrucke zeichnen sich durch eine sehr hohe Waschbeständigkeit aus. Bei uns sind natürlich auch Express Siebdrucke (ab ca 1Tag) möglich.

Die Druckzeit ist ca 2- 3 Tage. Polos und Sweatshirts auf Anfrage.

ACHTUNG! Einige Anbieter kleben Euch nur eine Folie auf das T-Shirt und bezeichnen es als Siebdruck!

 

Unser Sommerangebot für Euch

Ein einfarbiges T-Shirt ab einer Auflage von nur 15 Stück inklusive einfarbigen Siebdruck einseitig ab einem Stückpreis von nur 6, 80 Euro (brutto)!

Shirt ink druck ab 6.80

Für individuelle Anfragen/Angebote benötigen wir Eure Datei zur Ansicht.

 

 

Vorteile des Siebdrucks bei geoeff.net

  • günstige Preise gegenüber Einzelstücken
  • Sieb & Filmkosten fallen nicht an
  • es können kleinste Details gedruckt werden
  • beste Waschbeständigkeit im Textildruck
  • Weiterverkaufspreise für Bands und Merchandising
  • Inhaus Filmbelichtung
  • eigene Siebdruckwerkstatt
  • kostenlose Motivaufarbeitung
  • kurze Fertigungszeiten (ab 3 Tage)
  • Mehrfarbdrucke bis 6 Farben möglich
  • alles in echter Handarbeit !

 

Stoffbeutel

Preis rein Netto zzgl. MWSt
Infos zu den Farben und zum Stoffbeutel
Nur solange der Vorrat reicht

 

Druckvorlagen für den Siebdruck

  • EPS, AI, PDF - Format (z.B. Illustrator, Freehand bis Version 10) Daten aus Corel als AI Speichern (Speichern unter> AI.).
  • Pixel Datei im Tif Format (300 dpi in Originalgröße),
  • JPG Dateien (hohe Auflösung)
  • Orginalzeichnungen auf Papier
  • Gern helfen wir Euch weiter

WICHTIG! Texte in Pfade umwandeln (z.B. in Illustrator >Text > In Pfade umwandeln)
im Corel (Text in Kurven)

Hierbei handelt es sich um die gängigsten Formate im Grafikbereich, da die Daten frei skaliert werden können. Unter Drucklexikon gibt es eine kleine Hilfe zum Thema "Was sind Pixel od. Vektoren"

Du kannst aber auch bei uns im Laden am Fontnavigator nach Deinen Lieblingsschriften suchen. Beratung inklusive!

 

Pixel und Co

Bei Pixeldaten wie z.B. PSD, TIF, JPG sollte die Auflösung (dpi) ca 300 dpi (bei originaler Shirtdruckgrösse) sein. Am besten Schwarz/Weiss als Bitmap oder als A4 Ausdruck

Für eine genaue Preisinfo benötigen wir die DRUCKVORLAGE per E-Mail.

Druckzeiten: ab 3 Werktage!

 

Über den Siebdruck

Sicher ist jedem von uns bekannt, was eine Schablone ist. So ist eine der ältesten Techniken der Schablonendruck, angewandt bereits in China, noch vor unserer Zeitrechnung. Diese Schablonen bestanden vorwiegend aus Papier, aus Kupfer, selbst aus Gold wurden sie gefertigt. Bespannt wurde mit Seide oder Haaren. In England wurde im Jahre 1850 ein Gewebe mit Schablone auf einen Rahmen aus Holz gespannt und so konnte man da bereits Tapeten und Stoffe bedrucken. Aus dem Schablonendruck ging irgendwann der Siebdruck hervor, der sich genauer seit dem Jahre 1910 stetig zu entwickeln begann. In Deutschland gibt es den Siebdrucker seit 46 Jahren als anerkannten Ausbildungsberuf.

Der Einsatz des Siebdruckes ist flexibel, so hat der Siebdrucker eine große Materialauswahl, wie Papier, Metalltafeln, Glas, Blech oder PVC-Folie, die auch unterschiedliche Stärken aufweisen dürfen. Wichtig ist, dass die Lithos positiv seitenrichtig kopiert sein müssen. Was den Rasterdruck betrifft, muss beachtet werden, dass die Rasterweite max. auf 34 I/cm eingestellt sein muss. Bei DIN AO Großplakaten und größeren Projekten arbeitet man gewöhnlich mit 16 I/cm. Was noch erwähnenswert ist und sich insbesondere auf die Vorgehensweise beim Siebdruck beschränkt, ist der Rahmen an sich. Er darf aus Holz, Stahl oder Aluminium gefertigt sein und ist mit einem Gewebe bezogen. Dieses Gewebe ist mit einer lichtempfindlichen Kopierschicht versehen, die an nichtdruckenden Stellen im Prozess des Kopierens aushärtet. An diesen Punkten kann die Farbe durchgerakelt werden, weil das Gewebe da frei ist.

>> zum Seitenanfang

Banner
Banner
Banner
Banner